Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: ab sofort bis 31.03.2020 mit Option auf Verlängerung
\n Einsatzort: PLZ 1 - Berlin
\n Vertragsverhältnis: Anstellung
\n Aufgabe:
- Implementierung und Wartung von Softwaresystemen anhand vorgegebener Konzepte, Architektur- und Projektpläne
- Durchführung der Anforderungsanalyse und der Anforderungsbewertung im Rahmen der agilen Entwicklungsprozesse
- Dokumentation von Architekturen für festgelegte Komponenten der Softwaresysteme
- Unterstützung bei der Erstellung von Lastenheften für die Beauftragung externer Entwicklungen
- Erstellung Benutzer-, Administrator- und Entwicklerdokumenten in Quellcode, Wiki-Systemen und Dokumenten mithilfe bereits vorhandener Vorgaben und Templates
- Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen, wie z.B. Anfertigung von Unit Tests, Teilnahme an Code-Reviews, Durchführung von Refactorings
- Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Continuous Integration-Infrastruktur und der Entwicklungsumgebung
- Durchführung von Benutzertrainings und Workshops
- Erstellung von Prototypen, Referenzimplementierungen und Proof of Concepts zur Erprobung von neuen Technologien und Architekturen

Anforderungen:
- abgeschl. Studiums in Informatik (Informationstechnik, Computer Engineering, Wirtschaftsinformatik) oder ein verwandter Studiengang
- Zusatzqualifikation (ITIL, ISTQB, PMI oder Ähnliche)
- 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung als Java Softwareentwickler

Kenntnisse und Erfahrungen:
- in oben genannten Aufgaben
- im Anforderungsmanagement
- in agilen Entwicklungsprozessen (Scrum), Qualitätsmanagement und Releasemanagement
- in Java 11 SDK
- in SOAP/REST-Protokolle
- in Spring Boot
- in JUnit
- in Build-Management mit Maven
- mit Java-CI-Tools (Hudson oder Jenkins) für den Einsatz in Continous Integration
- von Netzwerkprotokollen ab OSI-Layer 3 (UDP, TCP, http, https)
- in Public-Key-Infrastructures und digitalen Signaturen (X.509, CVC, RSA, SSL/TLS, TSL, CRL)
- im Betrieb von Java-Anwendungen und Application-Servern
- in Docker, PKI und Netzwerkprotokolle - wünschenswert

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Gesundheitswesen-Java Softwareentwickler (all gender) (Ref.Nr.: 16483 - DA)

Vertragsverhältnis Anstellung
Zeitraum ab sofort bis 31.03.2020 mit Option auf Verlängerung
Einsatzort(e) PLZ 1 - Berlin
Aufgaben Aufgabe:
- Implementierung und Wartung von Softwaresystemen anhand vorgegebener Konzepte, Architektur- und Projektpläne
- Durchführung der Anforderungsanalyse und der Anforderungsbewertung im Rahmen der agilen Entwicklungsprozesse
- Dokumentation von Architekturen für festgelegte Komponenten der Softwaresysteme
- Unterstützung bei der Erstellung von Lastenheften für die Beauftragung externer Entwicklungen
- Erstellung Benutzer-, Administrator- und Entwicklerdokumenten in Quellcode, Wiki-Systemen und Dokumenten mithilfe bereits vorhandener Vorgaben und Templates
- Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen, wie z.B. Anfertigung von Unit Tests, Teilnahme an Code-Reviews, Durchführung von Refactorings
- Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Continuous Integration-Infrastruktur und der Entwicklungsumgebung
- Durchführung von Benutzertrainings und Workshops
- Erstellung von Prototypen, Referenzimplementierungen und Proof of Concepts zur Erprobung von neuen Technologien und Architekturen

Anforderungen:
- abgeschl. Studiums in Informatik (Informationstechnik, Computer Engineering, Wirtschaftsinformatik) oder ein verwandter Studiengang
- Zusatzqualifikation (ITIL, ISTQB, PMI oder Ähnliche)
- 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung als Java Softwareentwickler

Kenntnisse und Erfahrungen:
- in oben genannten Aufgaben
- im Anforderungsmanagement
- in agilen Entwicklungsprozessen (Scrum), Qualitätsmanagement und Releasemanagement
- in Java 11 SDK
- in SOAP/REST-Protokolle
- in Spring Boot
- in JUnit
- in Build-Management mit Maven
- mit Java-CI-Tools (Hudson oder Jenkins) für den Einsatz in Continous Integration
- von Netzwerkprotokollen ab OSI-Layer 3 (UDP, TCP, http, https)
- in Public-Key-Infrastructures und digitalen Signaturen (X.509, CVC, RSA, SSL/TLS, TSL, CRL)
- im Betrieb von Java-Anwendungen und Application-Servern
- in Docker, PKI und Netzwerkprotokolle - wünschenswert
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.