Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: 01.11.2020 bis 31.10.2021, 150-300 Tage in Absprache
\n Einsatzort: PLZ 1 - Berlin
\n Vertragsverhältnis: Anstellung, Freiberuflichkeit
\n Aufgabe:
Erstellung bzw. Prüfung der Übersichtsplanung für das Zugangsnetz und Erstellung der Detailplanung für das Zugangsnetz entsprechend der Planungsprozesse u.a. mit den Teilaufgaben:
- Analyse des Bestandnetzes und der Anforderungen
- Gesamtkapazitätsplanung
- Kapazitätsplanung für die Einzelübertragungsstrecken
- Prüfung der Zugangsnetzplanung der Länder entsprechend der Planungsvorgaben
- Dokumentation der Ergebnisse in Form eines Prüfberichts

Im Rahmen der monatlichen Bereitstellung der Zugangsnetzparamenter müssen für alle Netzänderungsmaßnahmen (die das Zugangsnetz betreffen) die Topologieplanungen der Bedarfsträger geprüft und die Ergebnisse dokumentiert werden. Eine enge Abstimmung mit den Bedarfsträgern und den internen Fachabteilungen ist dafür erforderlich.

Kenntnisse und Erfahrungen in:
- oben genannten Aufgaben
- Mobilfunktechnik und/oder Behördenfunk
- IP-Technik
- Übertragungstechnik
- Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Behörde-Netzplaner (IP-Technik, Netzmodernisierung) (all gender) (Ref.Nr.: 16479 - HH)

Vertragsverhältnis Anstellung, Freiberuflichkeit
Zeitraum 01.11.2020 bis 31.10.2021, 150-300 Tage in Absprache
Einsatzort(e) PLZ 1 - Berlin
Aufgaben Aufgabe:
Erstellung bzw. Prüfung der Übersichtsplanung für das Zugangsnetz und Erstellung der Detailplanung für das Zugangsnetz entsprechend der Planungsprozesse u.a. mit den Teilaufgaben:
- Analyse des Bestandnetzes und der Anforderungen
- Gesamtkapazitätsplanung
- Kapazitätsplanung für die Einzelübertragungsstrecken
- Prüfung der Zugangsnetzplanung der Länder entsprechend der Planungsvorgaben
- Dokumentation der Ergebnisse in Form eines Prüfberichts

Im Rahmen der monatlichen Bereitstellung der Zugangsnetzparamenter müssen für alle Netzänderungsmaßnahmen (die das Zugangsnetz betreffen) die Topologieplanungen der Bedarfsträger geprüft und die Ergebnisse dokumentiert werden. Eine enge Abstimmung mit den Bedarfsträgern und den internen Fachabteilungen ist dafür erforderlich.

Kenntnisse und Erfahrungen in:
- oben genannten Aufgaben
- Mobilfunktechnik und/oder Behördenfunk
- IP-Technik
- Übertragungstechnik
- Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.