Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: ab sofort für 12 Monate mit Option auf Verlängerung
\n Einsatzort: PLZ 1 - Berlin
\n Vertragsverhältnis: Anstellung
\n Generelle Aufgaben:
- Verantwortlich für die Steuerung eines oder mehrerer Service-Anbieter und Sicherstellung für einen stabilen Betrieb der Telematikinfrastruktur
- erster Kontakt zu Anbietern und Unterstützung dieser bei technischen, prozessualen und vertraglichen Fragen
- Koordinierende Funktion im Rahmen der betrieblichen ITIL-Prozesse auf Governance-Ebene und Mitwirkung bei der Optimierung der erbrachten Services
- Schnittstellenfunktion zwischen den Service-Anbietern und den Kunden-internen Bereichen
Aufgabe im Einzelnen:
- Unterstützung der Industriebetreuung bei potenziellen neuen TI-Teilnehmern und der Test- und Transitionmanager im Zulassungsprozess eines TI-Produkts
- Koordination der betrieblichen Eignung (Handbuch und Prozessprüfung) im Zulassungsprozess eines TI-Anbieters inkl. Koordination nach Zulassungserteilung im Zuge der Inbetriebnahme/Rollout
- SPOC (Single Point of Contact) für den Service-Anbieter inkl. Beratung via Telefon/Email, Herbeiführen von Lösungen zu jeglichen Fragestellungen des Dienstleisters/Anbieters, Eskalationsmanagement, etc.
- Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Service Reviews inkl. Interner zugehöriger Abstimmungen, Nachhalten von mit dem Anbieter festgelegten Maßnahmen und proaktivem Claim Management
- Entwurf, Abstimmung, Bewertung und Einholung der Freigabeentscheidung von vertraglichen Change Requests
- Aktive Mitarbeit in den ITIL-basierten Serviceprozessen der TI primär im betrieblichen Change-Management (Change-Inhalte prüfen, Teilnahme an Gremiensitzungen und Festlegung von Change-Entscheidungen)
- Identifizieren, Bewerten, Dokumentieren und Nachhalten von Betriebsrisiken sowie der initiierten Bewältigungsmaßnahmen
- Mitarbeit und Bericht in das zugehörige technische Produktteam über die aktuelle Situation im Feld
- Bedarfe durch den Anbieter oder zur Verbesserung der Servicekoordination identifizieren, beschreiben und über das Bedarfsermittlungsgremium in die Weiterentwicklung der Spezifikationslage bringen
- Kommunikationsschnittstelle zur Linienorganisation des Kunden und den Gesellschaftern bei Fragen zu diesem Anbieter
- Erstellung von Sachständen, Beschluss- und Entscheidungsvorlagen zu Betriebsereignissen, inkl. der Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
- Bewältigung von Konfliktsituationen mit dem Anbieter sowie ggf. auch des Kunden intern

Anforderungen:
- erfolgreicher Abschluss eines Studiums an einer Berufsakademie bzw. eines Bachelor-Studiengangs an einer Fach- bzw. Hochschule in der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Informatik mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation oder vergleichbarer Studiengang mit Informatik-Hintergrund
- mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Service Delivery Steuerung von großen und komplexen IT-Serviceleistungen, idealerweise als Service Delivery Manager mit technischem Schwerpunkt

Kenntnisse und Erfahrungen:
- in oben genannten Aufgaben
- Steuerung externer Anbieter/Dienstleister
- Transformations- und Migrationsprojekten, insbesondere mit technischem Schwerpunkt
- im Bereich IT/TK Infrastruktur Services (in wichtigen Basisservices gerne Expertenwissen)
- nachweisbare ITIL-Kenntnisse
- Kunden- und Dienstleistungsorientierung, starkes Durchsetzungsvermögen, ausgeprägte Kommunikationsfreude und Konfliktfähigkeit; Organisations- und Koordinationsvermögen, analytisch, konzeptionelles Denkvermögen und professionelle Gesprächsführung / Moderation

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Gesundheitswesen-Service Delivery Manager (all gender) (Ref.Nr.: 15621 - SF)

Vertragsverhältnis Anstellung
Zeitraum ab sofort für 12 Monate mit Option auf Verlängerung
Einsatzort(e) PLZ 1 - Berlin
Aufgaben Generelle Aufgaben:
- Verantwortlich für die Steuerung eines oder mehrerer Service-Anbieter und Sicherstellung für einen stabilen Betrieb der Telematikinfrastruktur
- erster Kontakt zu Anbietern und Unterstützung dieser bei technischen, prozessualen und vertraglichen Fragen
- Koordinierende Funktion im Rahmen der betrieblichen ITIL-Prozesse auf Governance-Ebene und Mitwirkung bei der Optimierung der erbrachten Services
- Schnittstellenfunktion zwischen den Service-Anbietern und den Kunden-internen Bereichen
Aufgabe im Einzelnen:
- Unterstützung der Industriebetreuung bei potenziellen neuen TI-Teilnehmern und der Test- und Transitionmanager im Zulassungsprozess eines TI-Produkts
- Koordination der betrieblichen Eignung (Handbuch und Prozessprüfung) im Zulassungsprozess eines TI-Anbieters inkl. Koordination nach Zulassungserteilung im Zuge der Inbetriebnahme/Rollout
- SPOC (Single Point of Contact) für den Service-Anbieter inkl. Beratung via Telefon/Email, Herbeiführen von Lösungen zu jeglichen Fragestellungen des Dienstleisters/Anbieters, Eskalationsmanagement, etc.
- Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Service Reviews inkl. Interner zugehöriger Abstimmungen, Nachhalten von mit dem Anbieter festgelegten Maßnahmen und proaktivem Claim Management
- Entwurf, Abstimmung, Bewertung und Einholung der Freigabeentscheidung von vertraglichen Change Requests
- Aktive Mitarbeit in den ITIL-basierten Serviceprozessen der TI primär im betrieblichen Change-Management (Change-Inhalte prüfen, Teilnahme an Gremiensitzungen und Festlegung von Change-Entscheidungen)
- Identifizieren, Bewerten, Dokumentieren und Nachhalten von Betriebsrisiken sowie der initiierten Bewältigungsmaßnahmen
- Mitarbeit und Bericht in das zugehörige technische Produktteam über die aktuelle Situation im Feld
- Bedarfe durch den Anbieter oder zur Verbesserung der Servicekoordination identifizieren, beschreiben und über das Bedarfsermittlungsgremium in die Weiterentwicklung der Spezifikationslage bringen
- Kommunikationsschnittstelle zur Linienorganisation des Kunden und den Gesellschaftern bei Fragen zu diesem Anbieter
- Erstellung von Sachständen, Beschluss- und Entscheidungsvorlagen zu Betriebsereignissen, inkl. der Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
- Bewältigung von Konfliktsituationen mit dem Anbieter sowie ggf. auch des Kunden intern

Anforderungen:
- erfolgreicher Abschluss eines Studiums an einer Berufsakademie bzw. eines Bachelor-Studiengangs an einer Fach- bzw. Hochschule in der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Informatik mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation oder vergleichbarer Studiengang mit Informatik-Hintergrund
- mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Service Delivery Steuerung von großen und komplexen IT-Serviceleistungen, idealerweise als Service Delivery Manager mit technischem Schwerpunkt

Kenntnisse und Erfahrungen:
- in oben genannten Aufgaben
- Steuerung externer Anbieter/Dienstleister
- Transformations- und Migrationsprojekten, insbesondere mit technischem Schwerpunkt
- im Bereich IT/TK Infrastruktur Services (in wichtigen Basisservices gerne Expertenwissen)
- nachweisbare ITIL-Kenntnisse
- Kunden- und Dienstleistungsorientierung, starkes Durchsetzungsvermögen, ausgeprägte Kommunikationsfreude und Konfliktfähigkeit; Organisations- und Koordinationsvermögen, analytisch, konzeptionelles Denkvermögen und professionelle Gesprächsführung / Moderation
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.